Samstag, 30. Januar 2016

AUTONOMIE DES ERWACHTEN, ASANA MAHATARI 28. Januar 2016

AUTONOMIE DES ERWACHTEN, ASANA MAHATARI  28. Januar 2016

von: HuckyLove

http://nebadonia.files.wordpress.com/2011/02/saint-germain.jpg?w=104&h=156

„Nicht, was in euren Mund hineinkommt, kann euch verunreinigen, sondern was aus eurem Mund 
hinausgelangt, verunreinigt euch.“ (Jesus)
Geliebte Menschen,
diese bedeutenden „Jesus-Worte“ drücken die Wahrheit dieser 
Zeit aus. In diesen Worten wird klar, worum es immer gegangen 
ist und heute vor allem geht: um die innere Reinheit, um die reine 
und unschuldige Wahrnehmung des Lebens auf allen Ebenen.
Wo sollt ihr den Faden aufnehmen und weiterspinnen?
„Was in euren Mund gelangt, ist unbedeutend…“, das heißt, 
dass ein erwachter Mensch nicht mehr verunreinigt werden 
kann: weder an Leib noch in der Seele.
Der Erwachte
Ein Erwachter hat das Böse aus seinem Inneren entfernt 
und die Dunkelheit mit Licht erleuchtet. Ein Erwachter ist 
durch keine List vom Weg der Erkenntnis abzubringen, 
da dieser die Verlockungen der vergänglichen Welt sofort 
als solche erkennt.
Durch nichts kann solch ein Mensch verunreinigt werden 
und selbst ein träges, niedrigschwingendes und verschmutztes 
Umfeld hinterlässt keine bleibenden Spuren in dessen Seele.
Der Erwachte ist der Welt das Licht, den Menschen der Weg - 
ist Leben und ist Liebe.
Ganz anders bei jenen, die vorgeben, erwacht zu sein. 
Bei jenen, die sich auf den Schein anstatt auf das Sein 
beziehen; bei jenen, die sich Gurus oder Priester nennen 
und nicht mehr sind als Menschen in Fleisch und Blut, da 
sie täglich an ihren Selbstbeschränkungen scheitern.
Wessen Herz eine Grube anstatt ein poliertes Gefäßes und 
wessen Inneres verunreinigt anstatt veredelt ist, der ist damit 
beschäftigt, diese Zustände zu verbergen, und ist vom Weg der 
Wahrheit weit entfernt.
Wer an der Anhöhe steht, um selbst gesehen zu werden, nicht 
aber, um durch sein inneres Licht zu leuchten, der ist einem 
Schmuckhändler gleich, der unechte Perlen als echt und falsche
„Edelsteine“ als Juwelen anpreist.
Seid bitte auf der Hut, bleibt bitte achtsam und richtet euer 
ganzes Bestreben nach Erkenntnis aus.
Jeder vollkommene Zustand muss zuerst in euch selbst erschaffen,
muss, ehe er nach außen dringen kann, in euch selbst lebendig 
werden.
Widmet euch der eigenen Vollendung. 
Denn wer unvollendet ist, bringt Unvollendetes hervor.
Lasst davon ab, durch äußerliche Betriebsamkeit den mangelnden 
Willen zur Arbeit im Inneren zu kaschieren. Wer inwendig unrein ist, 
der saugt das Negative der äußeren Welt auf. Dadurch wird das Herz
weiter verschmutzt und es türmen sich wahre Müllberge an unerlösten 
Themen auf.
Erreicht zuerst den Zustand der Reinheit, pflegt diesen Zustand 
täglich und achtet darauf, dass eure Seele eine klare und reine 
Quelle des Göttlichen bleibt. Dann wird aus eurem Munde nur 
Heiliges kommen und nichts, was in den Mund hineingelangt, 
wird euch verunreinigen.
Heute seht ihr euch der großen Aufgabe gegenüber, nämlich 
mitten in den mächtigen Entladungen die Schwingung der Liebe 
zu halten. Wer diesen Punkt mit aller Aufmerksamkeit beachtet, 
wer alles daran setzt, die Eigenschwingung auf die Liebe ausgerichtet 
zu halten, der kann von nichts und von niemandem mit dunklen 
Absichten erreicht, beeinträchtigt oder gar vom Weg des Lichts 
abgebracht werden.
„Nicht, was in euren Mund hineinkommt, wird euch verschmutzen…“,
so ihr euch bewusst werdet, was für eine Bedeutung der eigenen 
Klärungsarbeit heute zukommt und so ihr euch bewusst macht, 
dass sich in diesen Tagen vieles zu euch auf den Weg macht, 
um euch vom Weg abzubringen.
Achtet auf euer Tun und Sein. Bereitet euch auf den Zustand 
der Unüberwindbarkeit vor, indem ihr zuerst euer Innerstes 
veredelt, damit auch euer äußeres Leben zu einem Spiegelbild 
dieser Wahrheit werden kann.
Was in dich hineingelangt, kann dich nicht länger schwächen, 
und was aus deinem Mund hinausgelangt, stärkt, erhebt und
heilt die Menschen.
Unabhängig werden von allen dunklen Energiefeldern -
diese „Autonomie des Erwachten“ gilt es heute mit aller 
Kraft anzustreben.
Ich stehe dir bei allen deinen Bemühungen bei.
In unendlicher Liebe
Ich bin 
ASANA MAHATARI

Quelle:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen