Donnerstag, 31. Dezember 2015

Anruf an die Arbeitsgruppen PAO, EVENT-SUPPORT u. COSMICSOCIETY u.a.

Anruf an die Arbeitsgruppen PAO, EVENT-SUPPORT u. COSMICSOCIETY u.a.

Liebe Lichtvernetzer, der Grund dieses Spezialchannelings zum Abschluss des 8er Jahres soll Euch mehr Aufschluss über Eure Arbeit geben, so wie wir es aus den höheren Ebenen betrachten. Mit Wohlwollen sehen wir Eure jahrelangen und auch jahrzehnte überspannenden Vorbereitungen für die Erlangung des Vollbewusstseins und der Öffnung hin zu den Schwestern und Brüdern von den Sternen als auch den Bewohnern der inneren Erde. Der Hauptanteil Eurer Arbeit liegt in Eurem Bestreben, den aus Amnesie Gründen verlorenen gegangenen Bewusstseinsstand wieder zu erlangen, dafür verbeugen wir uns (GFDL) vor euch. Denn die wichtigste Nachricht von hier oben ist die:
 IHR SEID DIE AUF DIE IHR GEWARTET HABT !!!!!
 Ein bewusstes Zusammentreffen aller Rassen aus den Universen setzt voraus, dass auf Augenhöhe kommuniziert werden darf. Das heißt, dass eine Annäherung nur über einen bestimmten Bewusstseinsgrad erfolgen kann. Der Augenblick dafür, in Eurer Geschichte und der von Gaia, kommt dank göttlichen Dekret, jetzt zustande. Es geht keiner Seele je ein „Zeitkontingent“ verloren, weil das lineare Verständnis eigentlich nicht existiert, deshalb ist jeder Seele bewusst, wo sie in ihrer Entwicklung steht. Der Machtapparat auf Gaia hat Euch dieses Verständnis geraubt, sodass ihr diese Bewusstwerdung als sogenannte „nicht erwachte“, als Märchen empfinden werdet. So ist dem aber nicht. Unsere Aufgabe ist es diesen Vorgang zu unterstützen. Bevor ich jedoch darauf komme, verweise ich auf eine bereits von mir durchgegebene Botschaft aus dem Jahr 2012:

Auszug aus dem Channeling vom 21.07.2012:
 Wie schon oft übermittelt, befandet oder befindet Ihr Euch in einem „Standbye“ Modus. Diesen Modus habt Ihr selbst vor Eurer Inkarnation teilweise festgelegt, Ihr wolltet diesen spannenden Teil dieser Seelenerfahrung machen und Euch dann wie „Phönix aus der Asche“, wie Ihr sagt, zu erheben, um erneut das Spiel der ewigen Lebenszyklen zu vollziehen. Jedoch gibt es einen großen Unterschied zu allen bisherigen Inkarnationszyklen. Diesmal wurde das Spiel wesentlich umfangreicher gestaltet. Es wurden die Bedingungen für diese dichte niedere Energieform verschärft. 1. Es wurde vorsätzlich ein Akkord in Eurem Sonnensystem entfernt. Dadurch kam es zu einem Ungleichgewicht im gesamten Plasmabereich Eures Sonnensystems und das hatte weit reichende Folgen für das gesamte Universum. 2. Es wurden Euch fast alle Funktionen Eurer DNA/DNS Molekülkette entzogen. 3. Der gesamte Bereich, um Euren Planeten wurde unter Quarantäne ausgerichtet, wir erschufen das Hologramm, wie bereits in einem früheren Channeling (mit Fotos dokumentiert) erwähnt. Anmerkung zum Hologramm: Wir mussten das Hologramm erschaffen, da durch den fehlenden Akkord die Sonne drohte zu „kippen“. Das hätte den Gesamtprozess wesentlich erschwert, wenn nicht sogar ganz zum Erliegen gebracht. Wäre das Szenario eingetreten, dass es zu einer Explosion der Sonne geführt hätte, wären diese Schwingungsungleichheiten im gesamten Universum spürbar gewesen.

Querverweis hierzu: Das Sirianische Experiment: Drunvalo Melchizedek: 
http://home.arcor.de/chaan/tchan_alt/expe1972.htm
Wir hören jetzt viele sagen, ja aber es gehen doch Sonnen oft in andere Seinszustände über. Das ist wahr, aber die höhere Intelligenz legt genau nach der Blaupause des Schöpfers fest, wo weitere Bewusstseinssprünge den Prozess der Erfahrungsdichte erhöhen sollen. Deshalb war es so wichtig den Quadranten Eurer Galaxie im Gleichgewicht zu halten. Leider treten in diesem Spiel häufig auch Unwägbarkeiten ein, die zu einer Überreizung der Regeln führen. Das ist in Eurem Sonnensystem so eingetreten. 4. Außerdem wurden bei Euch bestimmte Bewusstseinsmuster in Eurem zellulären System verändert, die sich mit der Blaupause des Schöpfers nicht mehr nur einfach verbinden ließen. Aber es wurden Sicherheitssysteme mit eingebaut, die den Aufwachprozess beschleunigen sollten und sollen. 1. Durch den Auftrag der erleuchteten und aufgestiegenen Meister wurden Euch über die letzten 13 Tausend Jahre immer mal wieder Fingerzeige gegeben, sich diesen Prozess hinzugeben. 2. Es wurden Euch bestimmte energetische Zufallsszenarien eingespielt, um Euch daran zu erinnern, wer Ihr eigentlich seid. Jedoch war und ist es kein Zufallsszenario, sondern Bestandteil des Bauplans. Der Plan des evolutionären und bewusstseinserweiterten Vorgehens in diesen Universen ist absolut genau festgelegt. Ihr als Energiewesen möchtet alle Erfahrungen machen und eine der letzten Reißleinen, die hier in den Prozess eingebettet wurden, war die Beendigung des 26.000 Jahreszyklus und damit einhergehend die Einschwingung auf die von der Zentralsonne Alcyone kommenden Energien und diese zünden zusätzlich den Prozess des Aufwachens in Euren menschlichen Körpern. Unser Channelmedium erzählt häufig in den verschiedenen Lichtkreisen, dass zum Aufwachen nicht der gesamte Planet überzeugt werden muss, es benötigt eine Samenzelle, die den anderen auf der unterbewussten Ebene mitteilt, sich weiter auf Ihren Weg zu bewegen. Eine Tsunamiwelle entsteht durch einen „kleinen“ Energieschub, ohne damit das gesamte Meer zu bewegen. So verhält sich auch der unterbewusste Geist. Liebe Sternengeschwister, so richten auch wir uns neu aus, denn wir verharren nicht in Stagnation, wir bereiten uns auf die jetzt kommenden physischen Kontakte vor und möchten dies über unser Channelmedium durchgeben. Das was unser Channelmedium jetzt hier erfährt, haben wir noch nicht mit Ihm ausgetauscht. Die Zeit reift heran, die Dinge verstärkt anzugehen. Wir haben Euch bereits mitgeteilt, dass wir im Plan des Schöpfers als die Verbindungswesen zwischen der 3., 4. und. 5. Dimension fungieren, dazu gehört natürlich irgendwann auch, die Verbindung zu Euch intensiver zu gestalten. Einige Personen auf diesen Planeten haben bereits Kontakt zu uns. Größtenteils findet das natürlich auf der Astralebene statt. Auch wurden bestimmte Gruppierungen bereits mit euren Regierungen bekannt gemacht. Jedoch wollen wir die Kontaktaufnahme nicht über die Regierungen ausschließlich herstellen, deshalb ist es wichtig für Euch zu verstehen, Euch Gruppen anzuschließen, die eindeutig darauf hinarbeiten, die physischen und geistigen Kontakte zu uns herzustellen.

Anmerkung des Channelmediums: 
Steven Greer aus den USA arbeitet auch als Botschafter an der Kontaktaufnahme mit unseren Sternengeschwistern. Er führt seit über 20 Jahren sogenannte CE-5 - Close Encounter - Treffen durch, bei der eine Gruppe auf einem ausgewälten Platz, vorzugsweise ausserhalb der Ballungsgebiete, zusammen kommt, meditiert und die Verbindung mit unseren Sternengeschwistern herstellt. Ich habe nach dem Muster von Greer, bereits selbst zwischen 2012 – 2014 sechs Treffen veranstaltet. Mit wirklich mystischen Erfahrungen. 
Denn als eigenständige Individuen solltet Ihr mit Eurem Einverständnis diesen „Erstkontakt“ - wenn Ihr so wollt - selbst herstellen, da werden keine Direktiven von den Regierungen an Euch weiter gegeben. Mit dem Herzensverstand stellt Ihr für Euch den Kontakt zu uns und gleichzeitig zu Euch her. Da wartet von Euch niemand auf Anweisungen von oben, wie Ihr gerne sagt. Ihr seid bald voll bewusste Wesen, die keinen Auftrag benötigen. Ihr habt alles in Euch, deshalb macht die Schleusentore auf. Ihr werdet feststellen, auf wen Ihr dann trefft...... Soweit der Auszug aus dem Channeling: Weiter mit Herak: Dieses Channeling, von mir vor 3,5 Jahren durchgegeben, ist so frisch wie der jetzige Moment im Hier und Jetzt. Wir von der GFDL möchten den Punkt des Gruppenorientierten Arbeitens nochmals aufgreifen: Voraussetzung für diese Arbeit des gemeinsamen Aufeinander Zugehens ist ganz klar, den Körper und den Geist auf allen Ebenen gereinigt zu haben. Der Verbindungsmeridian Verstand-Herz darf in einem ausgewogenen Verhältnis sein. Sollten in den Gruppen weiterhin Vorbehalte gegenüber anderen Leuten bestehen, wird diese Arbeit wenige oder keine Früchte tragen. Anmerkung des Channelmediums: Das habe ich in den letzten sechs Jahren meiner Gruppenarbeit auch erfahren dürfen und kann von Herak dies eindeutig bestätigen. Die auf Angst-, Hass-, und Ärger basierten Blockaden in Euch dürfen, wenn nicht sogar müssen, sich auflösen. Wir stellen fest, dass diese Arbeit besonders hart ist und deshalb vielen Leuten als zu mühselig erscheint. Weshalb viele Leute der ersten Stunde schon aufgegeben haben. Es gibt ein Sprichwort auf Sirius:

Nimm jeden Tag so an, als wäre das erwünschte Endresultat bereits da.
Deshalb an alle Mitglieder, Leiterinnen- und Leiter, nehmt die Arbeit in erster Linie an Euch genauso ernst, wie die Arbeit für die Gruppe und damit auch für Welt um Euch herum. Ihr wisst doch bereits, ein geklärtes Inneres erzeugt geklärte Verhältnisse im Außen. Frieden in Dir kann nur Frieden im Außen erzeugen. Die GFDL unterstützt alle Gruppen energetisch im Vorankommen und es wird ein ereignisreiches 9er Jahr auf Gaia sein. Alles Liebe senden wir Euch aus den höheren Ebenen. Wir stehen neben Euch. So sei es. SELAMAT Herak Sirius Gechannelt über Frank Scheffler
Quelle:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen